Dorade Rose Mit Romana-Auflauf Und Sauce Vierge

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Romana-Auflauf:

  • 100 g Geriebenes Weissbrot ohne Rinde
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 0.25 Knoblauchzehe
  • 1 EL Traubenkernöl "Vitis"
  • 180 g Romana-Blattsalat

Sauce Vierge Kalte Marinade:

  • 300 ml Kaltgepresstes Traubenkernöl "Vitis" Edition Genesis
  • 1 Paradeiser
  • 1 Basilikum
  • 1 Thymian
  • 50 g Feine Karotten-Würfelchen
  • 40 g Zucchini (gewürfelt)
  • 40 g Sellerie (gewürfelt)
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 0.5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Dorade Rose:

  • 2 Doraden; jeweils 350 - 400 g
  • 2 EL Traubenkernöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Thymian

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Weissbrot durch ein Drahtsieb raspeln. Mit dem Parmesan sowie der Butter leicht mischen. Die Eidotter unterarbeiten. Mit Salz nachwürzen. Diese Menge dient zum Gratinieren des Auflaufs.

Schalotten in Würfel, den Romana in grobe Streifchen schneiden.

Beides in Traubenkernöl anschwitzen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Romana in einen kleinen Kuchen-Ring in etwa 2 cm hoch und 5 cm ø befüllen. Bei Oberhitze gratinieren bis eine goldbraune Farbe entsteht. Für die "Sauce Vierge" Paradeiser enthäuten und von dem Kerngehäuse befreien. Kleinwürfelig schneiden. Basilikum in Streifchen schneiden und Thymian zupfen. Zusammen mit den Gemüsewürfeln in das Traubenkernöl Form. Mit Knoblauch in Salz zerrieben und Pfeffer würzen. Leicht mit Zitrone aromatisieren.

Das unfiltrierte, kaltgepresste Traubenkernöl -"Vitis", Edition Genesis - schmeckt wunderbar fruchtig und ist die ideale Basis für kalte Sossen und Marinaden. Die Doraden vorsichtig schuppen und ausnehmen, dann werden sie so filiert, dass die Schwanzflosse am Filet bleibt - sieht sehr appetitlich aus. Die Haut des Fisches anritzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Filets in Traubenkernöl von jeder Seite 2 min rösten. Den Thymian mit in die Bratpfanne Form. Zum Anrichten den Romana-Auflauf am oberen Tellerrand plazieren und die "Sauce Vierge" mit viel Gemüseeinlage am unteren Tellerrand anrichten. Das Dorade-Filet in der Mitte des Tellers anrichten.

Rezept von Harald Rüssel, Landhaus St. Urban, Naurath/Wald

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Dorade Rose Mit Romana-Auflauf Und Sauce Vierge

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche