Dorade mit Oliven-Küchenkräuter-Erdäpfeln im Herd gebraten mit Fetakäse und Strauchtomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Doraden im Ganzen ss circa 400 g, ausgenommen und geschuppt
  • 800 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 150 g Oliven (entsteint)
  • 1 sm Glas Kapernäpfel
  • 1 Rosmarin
  • 3 Thymian (eventuell mehr)
  • 6 Salbei
  • 6 Basilikum
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Knoblauch (eventuell mehr)
  • 8 Strauchtomaten
  • 150 g Feta
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • Salz, Pfeffer, bestes Olivenöl
  • Pergamtenpapier

Die Erdäpfeln sauber bürsten, heiß abwaschen und in der Schale in Salzwasser halb gar machen. Anschliessend abgießen und ein klein bisschen überkühlen. In der Zwischenzeit die Doraden abspülen und die Bauchhöhle mit ein kleines bisschen Salbei, Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Oliven befüllen. Innen und aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Die Erdäpfeln mit Schale der Länge nach in schmale Scheibchen schneiden und auf ein mit Pergamtenpapier belegtes tiefes Blech legen. Mit ein klein bisschen Olivenöl beträufeln. Gerebelten Thymian, Lorbeer, in grobe Stückchen geschnittene Oliven und geschnittenen Knoblauch darüberstreuen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Doraden auf die Erdäpfeln legen und in das Backrohr schieben. Nach etwa sieben bis acht min die halbierten Strauchtomaten hinzfügen und den Weisswein über den Fisch gießen. Rosmarin und Salbei darüberstreuen und weitere 20 min im Herd gardünsten. Die Erdäpfeln sollen ein kleines bisschen braun werden. Circa fünf min vor Garende den in Würfel geschnittenen Fetakäse und Basilikum über die Erdäpfeln streuen, rund fünf min mitbacken und dann zu Tisch bringen.

Anrichten:

Am Besten stellen Sie das Blech mit den Erdäpfeln sowie den Doraden auf den Tisch. Ihre Gäste werden nicht nur von der Optik, sondern ebenfalls von Wohlgeruch und Aroma begeistert sein. Jeder nimmt sich ein klein bisschen von den Oliven-Kräuterkartoffeln und eine Dorade. Die Kapernäpfel separat in einer Glasschüssel anbieten. Dazu passen Salate wie Chicorée und Romana.

Getränketipp:

Trockener Weisswein, bspw. Riesling aus dem Elsass, oder Gewürztraminer. Probieren Sie doch mal einen leichten und ein wenig gekühlten Rotwein wie einen Dornfelder oder Blaufränkisch dazu.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorade mit Oliven-Küchenkräuter-Erdäpfeln im Herd gebraten mit Fetakäse und Strauchtomaten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche