Dorade mit Melanzane, Zucchini und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die Doraden schuppen, entgräten und filetieren. Melanzane der Länge nach in 4 Scheibchen, Zucchini in 8 runde Scheibchen jeweils 5 mm Dicke kleinschneiden. In Olivenöl von beiden Seiten nicht zu weich brutzeln. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.

Paradeiser hauten, vierteln und entsteinen. Knofel in schmale Scheibchen kleinschneiden und in Verbindung mit den Paradeiser auf ein mit Aluminiumfolie ausgelegtes Blech geben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Etwas Olivenöl darübergeben und bei zirka 150 °C zirka eine halbe Stunde im Ofen andünsten.

4 Blatt Aluminiumfolie 30 x 300 mm ausbreiten. Auf jedes Blatt am Anfang eine Scheibe Melanzani und zwei Scheibchen Zucchini, anschliessend das mit Salz, Pfeffer und Zitrone gewürzte Doradenfilet und jeweils zwei Tomatenviertel darauflegen. Mit Thymian überstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Die Folie ordentlich verschliessen und im vogeheizten Ofen bei 250 Grad zirka 7 bis 8 Min. andünsten.

Den Fisch aus der Folie heranziehen, auf Tellern anbieten und ein paar Tropfen alten Balsamico darübergeben. Mit den Pinienkernen als dito der Petersilie aufbrezeln.

- damals Chef des Restaurant Forellenhof - bei Budlich (Hunsrück) - Aufgeschrieben von Hein Rühle 6/98

Unser Tipp: Verwenden Sie frischen Thymian für eine aromatische Geschmacksnote!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorade mit Melanzane, Zucchini und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche