Dorade im Kleid aus Brandteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schalotten
  • 100 g Paradeiser
  • 150 g Zucchini
  • 100 g Oliven (entkernt)
  • 1 Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 20 ml Pernod
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Doradenfilets, geschuppt a 150 g
  • 125 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Butter

Ein tolles Zucchini-Rezept für jeden Geschmack:

Das Backrohr auf 210 °C vorwärmen (Oberhitze).

Die Schalotten von der Schale befreien und fein würfeln, Paradeiser häuten, entkernen und würfeln, Zucchini und Oliven ebenfalls würfeln. Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden. Olivenöl erhitzen und das gewürfelte Gemüse anschwitzen.

Mit Pernod, Salz, Saft einer Zitrone und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Fischfilets abwaschen und die Gräten ziehen. Für den Brandteig Milch, Butter und Salz in einem Kochtopf aufwallen lassen. Das Mehl sieben und auf ein Mal in die kochende Milch schütten. Sofort mit einem Kochlöffel das Mehl umrühren. Den Kochtopf weiterhin auf dem Küchenherd. Den Teig so lange herzhaft Rühren bis eine homogene Menge entsteht. Den Kochtopf von der Herdplatte nehmen. Die Eier nach und nach in den Teig untermengen.

Den Teig in einen Spritzbeutel Form und eng aneinandergereihte Tupfer so auf das Doradenfilet spritzen, dass es wie Schuppen aussieht.

Flossen und Kiemen andeuten und auf ein gebuttertes Blech legen. Im Backrohr bei 210 °C etwa 10 min backen.

Das lauwarme Gemüse eben auf Tellern anrichten und mit dem Doradenfilet belegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dorade im Kleid aus Brandteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche