Donna Eulalias Reistopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Paprika
  • 1 lg Zwiebel
  • 3 EL Schweineschmalz
  • 4 sm Rindersteaks insgesamt ca. 400 g
  • 5 Paradeiser (enthäutet)
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 Teelöffel Worcestershiresauce
  • 1 Prise Salz
  • Schwarzen Pfeffer a.d.M.
  • 2 EL Petersilie (klein geschnitten)

Paprika entkernen und in Streifchen schneiden, Zwiebel klein in Würfel schneiden. Beides gemeinsam im Schmalz in einem großen flachen Kochtopf so lange anbraten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Die in Streifchen beziehungsweise Würfel geschnittenen Steaks dazugeben und herzhaft anbraten. Paradeiser in Streifchen schneiden, dazugeben. Paprikapulver bestreuen. Alles miteinander durchrühren. Noch 2 bis 3 Min. auf dem Feuer, dabei häufig umrühren.

Worcestershiresauce, Zucker, gekochten Langkornreis und Cayennepfeffer dazugeben. Gut durchmischen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Im Backrohr bei zirka 180 °C noch 20 bis 30 Min. gardünsten. Mit Petersilie überstreuen und im Kochtopf zu Tisch bringen.

Das sollten Sie beachten:

Am besten feuerfestes Geschirr verwenden. Das Steakfleisch braucht nicht von der teuersten Qualität zu sein, es wird durch das Nachgaren auf jeden Fall weich. Wer Donna Eulalia ausführlich nachahmen will, der nehme statt Cayennepfeffer kleine scharfe Chilischoten und koche sie mit. Damit die Oberfläche nicht zu sehr austrocknet, kann man das Gericht derweil des Nachgarens im Backrohr ein- bis zweimal umwenden. Vielleicht gegen Schluss ein paar Butterflocken aufsetzen.

Dazu gibt es höchstens eine Scheibe Weissbrot und eventuell grünen Blattsalat bzw. Gurkensalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Donna Eulalias Reistopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche