Donauschwaebisches Hähnchengulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl (ca. 1200g)
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Salz
  • 0.25 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 EL Ayvar oder evtl. Paradeismark

Durch einen Schnitt am Rücken entlang lässt sich von dem Henderl die Haut in einem Stück abziehen. Sie wird ausgebraten und ergibt knusprige Frühstücksgrieben. Das ausgelassene Hühnerfett wegschütten. Die feingeschnittene Zwiebel in Butter goldgelb weichdünsten, das Paprikapulver nur ganz kurz mit anrösten. Das gehäutete Henderl der Länge nach halbieren und in Stückchen zerteilen. Die Röhrenknochen unbedingt durchtrennen. Später die Fleischstückchen zu den gerösteten Zwiebeln in den Kochtopf Form, mit zirka 1 l Wasser aufgiessen, mit Chili-Gewürz, Salz, Paradeismark beziehungsweise Aivar nachwürzen und bei geschlossenem Deckel zirka 30 Min. garkochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Donauschwaebisches Hähnchengulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche