Djuvec - Jugoslawien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Schweinefleisch
  • 250 g Lammfleisch (Schulter)
  • 250 g Rindlfeisch (Nacken)
  • 3 Zwiebel
  • 2 Paprikas
  • 2 Paprikas
  • 250 g Bohnen
  • 1 Melanzani
  • 500 g Paradeiser
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Rosenpaprika (Pulver)
  • 250 ml Rindsuppe
  • 4 Tasse Langkornreis (bereits gekocht)
  • 1 Bund Petersilie

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Der schlichte Djuvec wird nur aus in Fett gebratenem Langkornreis mit Zwiebelwürfeln und paprikastueckchen zubereitet. Der Folgende Eintopf aber ist ein Festtagsgericht der Jugoslawen.

So wird's gemacht: Das Fleisch würfelig schneiden. Die Zwiebeln abschälen undin Scheibchen schneiden. Das Gemüse reinigen und abspülen. Die Paprikas und die Bohnen kleinschneiden, die Melanzani würfelig schneiden und die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten und achteln.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen.

Das Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin rundum braun rösten. Die Zwiebeln dazugeben und 3 min unter Wenden mitbraten.

Das Fleisch und das Gemüse abwechselnd in eine feuerfeste geben schichten. Jede Lage mit Salz, Pfeffer und dem paprikapulver würzen. Die Rindsuppe zugiessen und den Eintopf erst 40 Min. bei geschlossenem Deckel , dann weitere 20 Min. unbedeckt gardünsten. Kurz vor Ende der Garzeit den Langkornreis einrühren und heiß werden.

Die Petersilie abspülen, abtrocknen, feinhacken und vor dem Servieren über den Djuvec streuen.

G.v. D.Recke

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Djuvec - Jugoslawien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche