Dinkelknaecke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 125 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Teelöffel Meersalz

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Knäckebrot aus Dinkel und ohne Treibmittel ist sehr bekömmlich, dazu ganz rasch und einfach gemacht. Knäckebrot bitte niemals zu braun werden, es soll mehr abtrocknen als backen. Zum Backen von Knäckebrot ist Umlufthitze ideal.

Für die Rastzeit muss man in etwa eine halbe Stunde rechnen.

1. Die Milch mit der Butter in einem kleinen Kochtopf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Das Mehl in einem Weitling mit dem Salz vermengen.

2. Die warme Milch zu der Mehlmischung gießen und alle Ingredienzien nach und nach zu einem ziemlich festen, jedoch geschmeidigen Teig zubereiten. Den Teig zu einem Kloss formen und bei geschlossenem Deckel zirka 30 Min. ruhen.

3. Das Blech fetten. Das übrige Mehl auf eine Fläche Form.

Den Teigkloss halbieren und jedes Teil in etwa 20x20 cm groß auswalken. Jede Teigplatte in 8 Vierecke schneiden. Die Teigstücke auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und jedes mit einer Gabel ein paarmal einstechen.

4. Das Backblech in das Backrohr (Mitte) schieben und die Knäckebrote bei 180 °C (Umluft 165 °C ) in 20-25 min goldbraun backen. Nach dem Backen noch in etwa 5 min im ausgeschalteten Backrohr stehen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen.

Tipp: Sie können diese Knäckebrote ebenfalls aus Roggenvollkornmehl kochen.

Der Roggenteig ist allerdings ein kleines bisschen schwieriger zu zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dinkelknaecke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche