Dinkel-Marillenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • 360 g Dinkelmehl
  • 250 g Butter
  • 280 g Zucker
  • 5-6 Stück Eier
  • 1/16 l Milch
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 42 Stück Marillenhälften

Für den Dinkel-Marillenkuchen das Backrohr auf 160°C-170°C vorheizen. Die Eier trennen und das Eiklar fest schlagen.
Dotter, Butter und Zucker mixen, bis eine schaumige Masse entsteht (ca. 5 Minuten). Dann die Milch, das Backpulver und das Dinkelmehl hinzufügen und mixen. Danach den Schnee vorsichtig unterheben.

Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier streichen. Die Marillen mit der Innenseite nach oben darauflegen. Den Kuchen bei 160°C-170°C 40-45 Minunten backen.
Zum Servieren den Dinkel-Marillenkuchen mit Zucker bestäuben.

Tipp

Diese Dinkel-Marillekuchen Rezept mit Dinkel ist eine willkommene und gesunde Abwechslung!

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare16

Dinkel-Marillenkuchen

  1. Gast kommentierte am 05.07.2010 um 20:39 Uhr

    Dinkelmehl ist wohl nicht die optimale Wahl für Marillenkuchen. Zumindest in dieser Zutatenzusammensetzung wäre wohl Weizenmehl die bessere Variante gewesen. Leider ist er viel zu trocken, ein regelrechter Würgekuchen.

    Antworten
  2. Tina1984
    Tina1984 kommentierte am 09.07.2010 um 19:30 Uhr

    Naja würd ich so nicht sagen, meiner war überhaupt nicht trocken. Ist echt ein einfaches Rezept und schmeckt dazu auch noch sehr lecker.

    Antworten
  3. Maisi80
    Maisi80 kommentierte am 19.07.2013 um 08:13 Uhr

    Warum nicht mal Dinkelmehl, muss ja nict immer Weizenmehl sein

    Antworten
  4. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 09.11.2013 um 11:31 Uhr

    Backe sehr gerne mit Dinkelmehl

    Antworten
  5. kingfranz
    kingfranz kommentierte am 04.03.2014 um 17:55 Uhr

    super alternative zu Weizenmehl

    Antworten
  6. walnuss
    walnuss kommentierte am 10.03.2014 um 06:46 Uhr

    Dinkel ist der Urweizen und daher viel gesünder!

    Antworten
  7. thereslok
    thereslok kommentierte am 13.03.2014 um 09:02 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  8. MJP
    MJP kommentierte am 30.03.2014 um 00:04 Uhr

    Nehme fast für alles Dinkelmehl, schmeckt super!

    Antworten
  9. kernöl
    kernöl kommentierte am 02.05.2014 um 21:20 Uhr

    freu mich schon auf die marillenzeit,werde giesen kuchen ausprobieren

    Antworten
  10. natali
    natali kommentierte am 20.05.2014 um 12:52 Uhr

    tolles Rezept!

    Antworten
  11. sonnenanbeterin
    sonnenanbeterin kommentierte am 18.06.2014 um 17:20 Uhr

    Kann mir jemand erklären, wie ich ein Rezept ausdrucke? Ich bin anscheinend zu blöd dazu!!!Wenn ich auf einen Partner klicke, öffnet sich nur das Fenster des Partners, nicht aber das gewünschte Rezept!!!

    Antworten
    • avozelj
      avozelj kommentierte am 20.06.2014 um 08:18 Uhr

      Vielleicht haben Sie ist der Pop-Up Blocker aktiviert. Falls Sie Firefox oder Explorer benutzen, können Sie sich hier die Anleitungen ansehen: http://www.ichkoche.at/deaktivieren-des-pop-up-blockers-im-internet-explorer-artikel-2870 oder http://www.ichkoche.at/deaktivieren-des-pop-up-blockers-im-mozilla-firefox-artikel-2871. Wir hoffen, dass das Ihr Problem löst. Mit kulinarischen Grüßen!

      Antworten
  12. Mopsii
    Mopsii kommentierte am 19.06.2014 um 23:22 Uhr

    ich liebe dinkel^^

    Antworten
  13. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 21.07.2014 um 15:31 Uhr

    lecker und gesund!

    Antworten
  14. Schlögl
    Schlögl kommentierte am 30.10.2014 um 13:10 Uhr

    SCHMATZ !

    Antworten
  15. Scampolo70
    Scampolo70 kommentierte am 27.11.2014 um 22:14 Uhr

    Habe heute den Kuchen wieder gemacht und der schmeckt einfach lecker! Und wer Dinkelmehl nicht mag nimmt halt ein anderes.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte