Dinkel-Gemüseauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 125 g Dinkel (gekörnt)
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 Teelöffel Butter
  • 200 g Karotten
  • 250 g Brokkoli
  • 2 Eier
  • 75 g Kräuterfrischkäse
  • 50 g Sauerrahm (20% Fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (für die Form)
  • 1 EL Olivenöl

Vollkorn wie Dinkel beinhaltet außergewöhnlich viele B-Vitamine, die bei Übelkeit und Abgeschlagenheit helfen. Die Ballaststoffe regen sanft die Verdauung an.

Fett in einem Kelomat erhitzen. Dinkel hinzfügen und kurz rösten. Mit klare Suppe löschen und im verschlossenen Kochtopf 25 min auf der Schonstufe gardünsten. Vom Küchenherd ziehen und auskühlen.

Karotten abspülen, von der Schale befreien und 1 cm breite Scheibchen schneiden. Brokkoli abspülen und in Rosen teilen. Dicke Stiele von der Schale befreien und würfelig schneiden. Karotten und Brokkoli in ein wenig Salzwasser 10 Min. gardünsten. Auf ein Sieb geben und gut abrinnen. Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Eine flache Gratinform einfetten. Eier trennen. Dinkel mit dem Eidotter durchrühren, mit wenig Salz und Pfeffer würzen und in der geben gleichmäßig verteilen. Eiklar steif aufschlagen, zum Schluss Frischkäse und Sauerrahm unterziehen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Eischneemasse auf den Dinkel aufstreichen. Das Gemüse dekorativ darauf gleichmäßig verteilen, ein wenig glatt drücken. Den Auflauf im heissen Herd 25 Min. gardünsten. Nach der halben Backzeit das Öl über das Gemüse tröpfeln.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dinkel-Gemüseauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte