Die ultimative Paella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 md Biohuhn; zerteilt
  • Mehl; um das Hendl zu bestäuben
  • Frisch gemahlener Pfeffer & Salz
  • Extra natives Olivenöl
  • 1 Chorizo; spanische, leicht geräucherte Paprikawurst, diagonal geschnitten
  • 6 Scheiben Pancetta; italienischer Bauchspeck, ohne Schweineschwarte
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 4 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2000 ml Hühnersuppe
  • 2 Prise Safran; in ein wenig heisser Hühnersuppe eingeweicht (vielleicht mehr)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 500 g Paellareis
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Erbsen (frisch)
  • 500 g Muscheln
  • 8 lg Krebsschwänze; abgeschält und gesäubert (vielleicht mehr)
  • 2 sm Tintenfische; geputzt, ausgenommen, kreuzfoermi eingekerbt und in Stückchen geschnitten
  • 1 Zitrone

Verwenden Sie idealerweise eine große Auswahl an Meeresfrüchten, damit das Gericht möglichst authentisch wird. Für einen guten Wohlgeschmack genügend Hühnersuppe bereitstellen, denn Langkornreis ist allerdings nicht auf der Stelle Langkornreis. Deshalb je nach Bedarf die klare Suppe wie bei einem Risotto in Schritten hinzugießen Den Herd auf 190 °C vorwärmen. Die Knochen aus den Hühnerbeinen entfernen und letztere halbieren. Die Brust ebenfalls je halbieren und das gesamte Fleisch in Mehl, Pfeffer & Salz auf die andere Seite drehen. In einer Bratpfanne mit Olivenöl die Hühnerbeine erst auf der Haut-Seite anbraten, dann auf die andere Seite drehen. In eine feuerfeste Form Form und im Herd 30 Min. gardünsten.

Die Hühnchenfilets in der Bratpfanne rösten, bis sie braun sind und dann die Chorizo-Scheibchen hinzfügen. Die Pancetta-Scheibchen darauf legen. Sobald sie kross sind, die Zwiebel und den Knoblauch zufügen und glasig werden. Den eingeweichten Safran und ein klein bisschen von der Hühnersuppe in die Bratpfanne gießen und das Paprikapulver und den Langkornreis unter durchgehendem Rühren hinzfügen.

Die Petersilienstiele klein schneiden und in die Bratpfanne Form. Wenn der Langkornreis beinahe gar ist, die Muscheln, Erbsen, Krebsschwänze sowie den Tintenfisch zufügen, im Falle, dass nötig mit klare Suppe aufgiessen. Die Bratpfanne mit Folie überdecken.

Wenn das Hühnchen gar ist, mit in die Bratpfanne legen und eine große handvoll gehackter Petersilienblätter darüber streuen und nachwürzen. Die Zitrone in Schiffchen schneiden und dekorativ um den Pfannenrand gleichmäßig verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Die ultimative Paella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche