Die schnelle Sauce Hollandaise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Eidotter
  • 80 g Butter (auch mehr)
  • 1 Prise Weisswein
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Nie nochmal Angst vor der Sauce Hollandaise und ihren "Verwandten" (Bearnaise, Mousseline usw.). Vergessen Sie alles zusammen, was Sie bis jetzt in Kochbüchern über die Hollandaise gelesen haben: umständliches Schmelzen und Klären der Butter, mit 3 Händen zur selben Zeit Kochtopf im Wasserbad festhalten, tropfenweise Butter untermengen und immer fleissig mit dem Quirl rühren. Das alles zusammen ist vollkommen überflüssig.

Sie benötigen (je Einheit) 1 Eidotter, vielleicht ein klein bisschen Weisswein, 80-120g Pfeffer, Salz, Butter, Saft einer Zitrone und den elektrischen Mixer. Die Butter kleinwürfelig schneiden und bis zur Verwendung in den Kühlschrank (wenn's pressiert, in das Tiefkühlfach) stellen. Eidotter (vielleicht mit einem Schuss Weisswein) in einen Kochtopf Form, denselben bei schwacher bis mittlerer Temperatur auf die heisse Herdplatte stellen und mit dem Elektrorührer bei mittlerer Geschwindigkeit rueh-ren. Wenn die Dotter heiß werden (Fingerprobe) oder evtl. zu steigen beginnen, nach und nach die kalten Butterwürfel unterziehen. Wenn alle Butter verbraucht ist und die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, von dem Küchenherd nehmen und noch 2-3 min weiter rühren, damit die Sauce abkühlt und nicht - durch die im Kochtopf "gespeicherte" Temperatur - doch noch gerinnt. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Fertig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Die schnelle Sauce Hollandaise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte