Die ersten Nudeln aus dem Dampf... - Bayern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Mehl
  • 0.5 Pk. Trockenhefe
  • 125 ml Milch ((1))
  • 2 EL Butter
  • 1 Zimmerwarmes Ei
  • 1 Zimmerwarmes Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • Muskat (gerieben)
  • 500 ml Milch ((2))

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Dampfnudeln sind typisch für die bayerische Küche, man findet zwei Versionen: die herzhafte, altehrwuerdig-bäuerliche im ausführlichen Rezept unten, und die bürgerlich-üppige, süsse mit Vanillesauce. Die süssen Dampfnudeln sind kochhistorisch gesehen die jüngsten, heute aber die bekanntesten. In bayerischen Grossstädten bekommen Sie Dampfnudeln ordentlich wie Strudel in eigenen "Stuben" - einer Kreuzung aus Schnellimbiss, Bäckerei und Cafe. Sie werden laufend frisch zubereitet und schmecken meist viel besser als in einem x-beliebigen Gasthaus.

Daher hier das Rezept der "Herzhafte Dampfnudeln".

Für den Teig Mehl mit Germ mischen. Milch (1) lauwarm erhitzen, die Hälfte der Butter dazugeben und in der warmen Milch zerlaufen. Diese Mischung, Ei. Eidotter, Salz und Muskatnuss (frisch gerieben) zufügen. Alles mit den Knethaken des Handmixers fünf Min. verrühren, bis der Teig Blasen wirft und sich von dem Schüsselrand löst. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. eine Stunde gehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Mit bemehlten Händen Kugeln (2 je Person) aus dem Teig formen und auf die bemehlte Fläche legen. Die Teigkugeln bei geschlossenem Deckel eine weitere halbe Stunde gehen.

Einen großen, gut schliessenden Kochtopf mit der übrigen Butter ausstreichen. Milch (2) dazugeben und lauwarm erhitzen. Teigkugeln aneinander einfüllen und bei geschlossenem Deckel einmal zum Kochen bringen.

Die Temperatur zurückschalten. Dampfnudeln bei schwacher Temperatur 30 Min. im fest geschlossenen Kochtopf gardünsten. Während des Schmorens nicht öffnen, sonst fallen die Dampfnudeln gemeinsam. Den Deckel also nicht zum Nachsehen abheben, sondern ab und zu mal horchen: Wenn es leise im Kochtopf knistert, ist die Temperatur richtig und noch soviel Flüssigkeit im Kochtopf, dass die Nudeln eine schöne Kruste bekommen, aber nicht anbrennen.

Die herzhaften Dampfnudeln schmecken heiß zu Sauerkraut, Gurkensalat und/oder geschmortem Fleisch mit Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Die ersten Nudeln aus dem Dampf... - Bayern

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 09.05.2015 um 21:09 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche