Dibbelabbes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 1 Porree (Stange)
  • 125 g Dörrfleisch
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie
  • Majoran

Hier nun aus meiner Heimat, dem Saarland. Geprägt ist das gesamte aus der Zeit des Bergbaus und der Eisenhütten, mit wenig Geld mussten ausreichend Kalorien bezahlt werden. Da beinahe jede Bergmannsfamilie früher noch eine kleine Nebenerwerbslandwirtschaft führte, hatte man selbstverständlich die " gudde Grombeere von dehemm", sprich die guten Erdäpfeln aus dem Saarland, ausreichend vorhanden.

Neben einem Pils solltet Ihr eventuell ein kleines bisschen Apfelpüree zu dem Gericht Form.

Dörrfleisch abschneiden und in einem gusseisernen Bräter auslassen. Die so erhaltenen "Griebcher" mit dem feingeschnittenen Porree , dem Ei und den Gewürzen unter die geriebenen und gut ausgepressten Erdäpfeln vermengen. Die ganze Menge in den Bräter befüllen und den Dibbelabbes im Herd bei 200 Grad 2 Stunden schön kross rösten.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dibbelabbes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche