Dibbehaas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen (bratfertig)
  • 50 g Fett
  • 500 g Dürrfleisch
  • 4 Zwiebel
  • 0.5 Rindsuppe
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 6 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Thymian
  • 1 Majoran
  • 1 Neugewürz
  • 1 Kümmel
  • 1 Koriander
  • 1 Fenchel
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1500 g Salatkartoffeln
  • 250 ml Blut
  • Salz
  • Semmelbrösel

Kaninchen in handtellergrosse Stückchen teilen, mit Salz würzen und mit einigen Scheibchen Dürrfleisch, dem Fett und zwei Zwiebeln kurz anbraten. Mit Rindsuppe löschen, die Gewürze dazugeben und zugedeckthalbgar dünsten.

Erdäpfeln abspülen, abschälen und in dicke Scheibchen schneiden.

Nach zirka Drei Viertel Stunde Schmorzeit wird das Gericht schichtweise in einen gut schliessenden Kochtopf gefüllt: eine Lage Dürrfleischscheiben, eine Lage Kaninchenteile, eine Lage Zwiebelwürfel, eine Lage Kartoffelscheiben. Die letzte Lage sollte aus Dürrfleischscheiben bestehen. Den Bratensatz siebt man durch, vermengt ihn mit Blut und Semmelbrösel und giesst ihn an das Gericht. Deckel auflegen und bei kleiner Flamme fest verschlossen wiederholt eine Stunde dünsten.

Im Kochtopf ohne weitere Zuspeisen zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dibbehaas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche