Dialog aus kasachischen und türkischen Manti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 1 Ei
  • 1 El Distelöl und Wasser nach Gefühl; bis zweifache Masse

Für Die Fülle Des Kasachisch:

  • 60 g Rindfleisch
  • 60 g Lammfleisch
  • 60 g Muskatkürbis
  • Thymian
  • 60 g Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Lorbeergewürz
  • Neugewürz
  • Öl

Für Die Fülle Des Türkischen:

  • 300 g Lammfleisch
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 sm Zwiebel (fein gehackt)
  • 4 EL Pignolikerne (grob gehackt)
  • 1 Paprika
  • Zitronenschale von 1 Biozitrone
  • 3 EL Paradeismark
  • Salz
  • 3 EL Minze (frisch)

Für Die Sauce Zum Kasachisch:

  • 1 sm Rote Rübe (gekocht und abgeschält)
  • 4 EL Crème fraîche
  • Obers
  • 1 Teelöffel Frischer Kren; bis zweifache Masse
  • Salz
  • Pn Essig

Für Die Erste Sauce Zum Türk:

  • 0.5 Tasse Olivenöl
  • 2 Chilischoten (scharf)

Für Die Zweite Sauce Zum Tür:

  • 1 Tasse Schafsjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Minze (frisch)

Für den Nudelteig: alle Ingredienzien gut zusammenkneten. 15-20 min rasten, 1-2 mm dick ausrollen und mit einen Keksstecher (rund 10-12 cm ø) Scheibchen ausstechen.

Für das kasachische Manti: Fleisch, Kürbis und Zwiebel fein in Würfel schneiden.

In einer Bratpfanne ein wenig Öl erhitzen, Kürbis mit ein wenig Thymian anschwitzen, folgend auskühlen.

Für das türkische Manti: alle Ingredienzien gut durchrühren.

Den Nudelteig dünn ausrollen und Scheibchen ausstechen. Je die Hälfte der Scheibchen mit kasachischer und mit türkischer Fülle belegen. Dazu in die Mitte der Scheibchen einen Löffel Fülle Form. Aus den Scheibchen "Bischofsmützen" formen und diese in kochend heissem Salzwasser gardünsten.

Für die kasachische Manti-Sauce: Rote Rübe mit Kren und Salz in der Küchenmaschine durchmixen, mit Crème fraîche und Obers durchrühren.

Sauce in einem Kochtopf leicht erwärmen. Mit Salz und einem Spritzer Essig nachwürzen.

Für die erste Sauce: zum türkischen Manti Olivenöl mit fein geschnittenen Chilischoten leicht erwärmen.

Für die zweite Sauce: zum türkischen Manti Joghurt, Knoblauch und fein gehackte Minzblätter mischen.

Bernhard Weikmann, 8010 Graz

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dialog aus kasachischen und türkischen Manti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte