Der baskische Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Creme Patissiere:

  • 2 Eidotter
  • 40 g Zucker
  • 15 g Mehl
  • 165 ml Milch
  • 1 EL Rhum
  • 0.3333 Vanilleschote (aufgeschlitzt)

Teig:

  • 160 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 2 Eier
  • 240 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Orangenschale (gerieben)

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter
  • 1 EL Milch

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Eine klassische "creme patissiere" machen: Vanilleschote in Längsrichtung aufschlitzen, Mark auskratzen. Milch mit 2/3 von dem Zucker, Vanillemark und Vanilleschote zum Kochen bringen. Vanilleschote herausnehmen, Rhum dazugeben.

Dotter mit dem übrigen Zucker cremig aufschlagen, dann Mehl untermengen. Unter starkem Schlagen ein Drittel der heissen Milch untermengen. Diese Mischung dann unter starkem Schlagen der restlischen heissen Milch dazugeben. Auf schwachem Feuer derweil 2 Min. unter durchgehendem Rühren eindicken. Darf nicht machen! Die Krem passieren und auskühlen (um eine Hautbildung zu unterdrücken, die Oberfläche mit ein wenig Zucker überstreuen).

Die Tortenspringform bebuttern, Herd auf 200 °C vorwärmen.

Für den Teig: Butter cremig aufschlagen, Zucker dazugeben, weiterschlagen (derweil 3 bis 5 min). Eier untermengen, eins nach dem anderen, weiterschlagen bis die Mischung weisslich wird. Daraufhin Mehl, Backpulver und Orangenschale einarbeiten, gut vermengen. Die Hälfte von dem Teig in einer Spritztüte (Düse von 6 mm) befüllen, Teig spiralförmig auf den Boden der Tortenspringform dressieren (so dass kein Spalt in der Spirale offen bleibt). Darauf die "creme patissiere" gleichmässig gleichmäßig verteilen, Rand von etwa 2 cm freilassen. Mit dem übrigen Teig spiralförmig bedecken: die "creme patissiere" muss ganz abgedeckt sein.

Eidotter mit Milch durchrühren, die Oberfläche des Kuchens damit bestreichen. Mit einer Gabel leichte Gittermotive anbringen. Im 200 °C heissen Herd derweil 45 Min. backen. In der geben abkühlen.

Mit Johannisbeermarmelade zu Tisch bringen. Der baskische Kuchen muss in den 24 Stunden nach Vorbereitung gegessen werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Der baskische Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche