Degas-Paella - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Zartes Fleisch; Schwein, Kalb oder Geflügel
  • 1 Peperone
  • 1 Peperone
  • 2 Zucchetti (klein)
  • 2 Rüebli
  • 1 Porree (klein)
  • 150 g Champignons
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Speck (gewürfelt)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 g Langkornreis (parboiled)
  • 100 ml Weisswein
  • 600 ml Hühnerbouillon
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Paradeiser
  • 2 EL Küchenkräuter
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Der sommerliche Reistopf ist nach der Strasse benannt, in der Meinrad Birchler in Spanien wohnt.

Fleisch klein in Würfel schneiden. Peporoni in Streifchen schneiden. Zucchetti grob, Rüebli fein scheibeln. Porree in Ringe schneiden. Champignons halbieren oder evtl. vierteln. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken.

Speckwürfelchen in der Butterschmalz kross rösten. Darauf das Fleisch anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Im Bratensatz Zwiebeln und Knoblauch weichdünsten. Den Langkornreis beigeben und glasig werden. Gemüse und Schwammerln beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein löschen. Suppe und Lorbeergewürz beigeben. Den Reistopf bei geschlossenem Deckel ca. Fünfundzwanwig min machen.

In der Zwischenzeit Paradeiser von der Schale befreien und in Schnitze schneiden. Als letztes mit den Kräutern sowie dem Fleisch einrühren und nur noch gut heiß werden. Die Paella mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Degas-Paella - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche