Dauphine-Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 md Erdäpfeln
  • 125 ml Wasser
  • 25 g Butter
  • 100 g Weizenmehl
  • 2 lg Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss oder Macis
  • Fett (zum Fritieren)

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und machen. Für den Brandteig das Wasser mit der Butter aufwallen lassen. Den Kochtopf von der Kochstelle nehmen, das Mehl auf einmal hineingeben und so lange rühren, bis sich der Teig von dem Kochtopf löst. Jetzt von Neuem unter Rühren in etwa eine Minute lang erhitzen.

Den Teig in ein Weitling Form und nach und nach die Eier untermengen. Der Teig soll glänzend aussehen und in langen Spitzen von dem Löffel abreissen.

Die in der Zwischenzeit gegarten Erdäpfeln abschütten, auf der Stelle durch eine Presse drücken, mit dem Brandteig mischen und mit den Gewürzen herzhaft abschmecken.

Fritierfett in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen (ein hoher Kochtopf tut es im Notfall ebenfalls). Mit einem EL kleine Bällchen von dem Teig abstechen und direkt von dem Löffel in das heisse Fett gleiten. Nicht zu viele auf einmal einlegen. Wenn die Bällchen nach 2 bis 3 min goldbraun sind, vor dem Servieren auf Küchenrolle gut abrinnen.

Passt gut zu zarten Wildgerichten.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dauphine-Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche