Dauerwurst, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Schweinefleisch (mager)
  • 500 g Rindfleisch (mager)
  • 500 g Speck, gepökelt
  • 1 Prise Salpeter
  • 30 g Salz
  • 2 Teelöffel Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 EL Paprikapulver (scharf)
  • Rotwein

Schweinefleisch, Rindfleisch und Speck hacken und eine Nacht lang in Rotwein einlegen.

Das Faschierte am darauffolgenden Tag mit Salz, Salpeter, Pfeffer, Knoblauchzehen und Paprikapulver würzen, gut vermengen und die Menge in Rinds- beziehungsweise Schweinsdärme befüllen. Die Würste werden nach zirka 10 cm doppelt mit Wurstgarn abgebunden. An einem kalten und trockenen Platz sollten die Würste nun abtrocknen.

Man kann sie ebenfalls in den Rauch hineinhängen.

Am besten schmecken sie, wenn sie zwei Monate, an der abkühlen Luft hängend, aufbewahrt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dauerwurst, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche