Das 'Ry-Insler-Geheimnis'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Butter
  • 180 g Porree (Streifen)
  • 600 g Schweinsfilet
  • 12 Scheiben Rohschinken
  • 50 g Olivenöl
  • 150 g Zwiebel
  • 240 g Frische Eierschwämmli
  • 10 g Cognac
  • 150 ml Rahm
  • 100 ml Jus; Bratensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie (gehackt)
  • Estragon (frisch, gehackt)
  • Gekochte Fettuccini feine Nudeln

Garnitur:

  • 50 g Butter
  • 30 g Karotten; dickere Streifchen
  • 30 g Zucchetti; dickere Streifchen
  • 30 g Kohlraben; dickere Streifchen

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Butter erhitzen und den in Streifchen geschnittenen Porree darin weichdünsten, würzen.

Schweinsfischerl in gleichgrosse Medaillons schneiden (3 je Person), würzen mit wenig Pfeffer und Salz. Mit einem spitzen kleinen Küchenmesser die Schweinsfilet-Medaillons vorsichtig, wie eine kleine Tasche einkerben, folgend mit dem noch warmen Porree befüllen. Mit den Rohschinkenscheiben vorsichtig umwickeln.

Bratpfanne erhitzen, die gefüllten Schweinsfiletmedaillons gemächlich auf den Punkt gardünsten, d. H. rose rösten. Herausnehmen und warmstellen, folgend über gebliebenes Öl ableeren. Bratpfanne wiederholt erhitzen, Olivenöl hinzfügen und die gut geputzten Eierschwämmli darin mit den gehackten Zwiebeln weichdünsten. Mit Cognac löschen, einreduzieren und mit Rahm auffüllen. Rahm bis zu gewuenschen Konsistenz kochen, Bratenjus hinzfügen, nachwürzen. Gehackten Estragon und Petersilie beimengen.

Fettuccini auf den Teller anrichten wie einen Sockel, die Schweinsfilets daraufgeben und mit der Sauce nappieren. Die in Butter gedünstete Garniture daraufgeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Das 'Ry-Insler-Geheimnis'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche