Verraten Sie uns Ihre Tricks!

Was ist Ihre perfekte Eierspeise?

Verraten Sie uns, wie Ihre perfekte Eierspeise zubereitet wird. Denn obwohl es sich um ein vermeintlich simples Gericht handelt, gehen die Meinungen weit auseinander...

Lesen Sie weiter und erfahren Sie zwischen welchen Methoden passionierte Eierköche die Qual der Wahl haben.

Worauf es bei der perfekten Eierspeise ankommt...

1. Die Zutaten
Butter oder Öl? Schlagobers oder Milch? Salz und Pfeffer? Darf es auch ein wenig Schnittlauch sein?
Uns interessiert, was in Ihrer Eierspeise Unterschlupf findet und was auf keinen Fall in die Pfanne kommen darf.

2. Die Hitze
Schnell und heiß gerührt, oder à la Jamie Oliver die Pfanne vom Herd genommen und langsam von dem äußeren Rand nach Innen gerührt, bis die Eierspeise gestockt ist? Auch über dem Dampfbad kann die Eierspeise besonders cremig aufgeschlagen werden. Oder doch lieber das Ei in die kalte Pfanne schlagen und warten, bis es stockt? Was denken Sie?

3. Salz und Pfeffer
Während manche Hobbyköche das verrührte Ei gerne gleich vorab salzen und erst dann in die Pfanne gleiten lassen, so schwören andere darauf, dass erst kurz vor dem Servieren gesalzen werden darf. Fragt sich nur noch wann und ob der Pfeffer dazukommt?

4. Sind Sie "Vor"- oder "Nachquirler"?
Das Timing macht den Unterschied! Möchte man weiße Klümpchen vermeiden, so empfiehlt es sich das Ei vor dem Garen mit einem Schneebesen zu verquirlen. Wer es lieber abwechslungsreicher hat, sollte erst in der Pfanne das Eigelb und Eiweiß zu einem Ganzen werden lassen.

Unser Chefkoch verrät Ihnen hier das Rezept für seine perfekte Eierspeise:

Zu dem perfekten Eierspeis-Rezept von Aaron

Haben auch Sie weitere Tipps, Tricks und Anregungen rund um die Eierspeis? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können.
mehr Infos zum Treueprogramm

Autor: Ruth Wagner / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare118

Was ist Ihre perfekte Eierspeise?

  1. Muckiwaldi
    Muckiwaldi kommentierte am 17.11.2013 um 12:33 Uhr

    Kernöl- Eierspeise •4 Stück Eier•1 EL Schlagobers•Salz, Pfeffer•Kernöl zum Herausbacken•2 EL Kürbiskerne zum Bestreuen•Kernöl zum HerausbackenZubereitung von Kernöl - EierspeiseVorsicht: Das Kürbiskernöl darf ncht zu heiß werden, da es sonst bitter schmeckt !!!!!Die Eier verrühren, Obers schlagen und unterziehen. Salzen und pfeffern. Masse im Kernöl herausbacken. Mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen. TIPP: mit Salat und frischem Brot servieren.

    Antworten
  2. nachteule1st
    nachteule1st kommentierte am 30.05.2016 um 01:50 Uhr

    Ich habe drei Varianten. Für alle nehme ich Butter oder auch Rama Culinesse. Niemals Öl. Bei Variante 1 werden die Eier, Salz und etwas prickelndes Mineralwasser miteinander aufgeschlagen und ins heiße Fett gegossen. Danach die Hitzezufuhr reduzieren und die Eiermasse stocken lassen. Vor dem Servieren kommt noch frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer drauf. Bei Variante 2 schlag ich die Eier direkt in die Pfanne mit heißer Butter oder Margarine und verühre sie schnell mit einem Holzspatel. Die Hitze bleibt hoch. Dass man noch Spuren vom Eiweiß sieht ist gewollt. Auf dem Teller wird dann gesalzen und gepfeffert. Zu beiden Gerichten frisches Gebäck und evtl. Butter. Für Brunches mach ich gern folgende Variante, da man sie auch kalt essen kann bzw. vorsichtiges Warmhalten möglich ist: Zwiebel würfelig schneiden und in Butter oder Rama Culinesse glasig werden lassen. Frische Tomaten enthäuten und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch würfelig schneiden und zu den Zwiebeln dazu geben und unter gelegentlichem Rühren warten bis die Flüssigkeit der Tomatenwürfel halbwegs verdampft ist. In der Zwischenzeit die Eier mit Salz und prickelndem Mineralwasser versprudeln (wer es gern pikant mag, kann auch gemahlene Chiliflocken dazu geben) und über die Zwiebel-Tomatenmasse gießen und mit einem Holzspatel vorsichtig vermengen und bei geringer Hitze stocken lassen. Vor dem Servieren kommt noch schwarzer Pfeffer darüber. Man kann bei dieser Variante auch würfelig geschnittene grüne Paprika mitbraten.

    Antworten
  3. mai83
    mai83 kommentierte am 18.11.2013 um 15:04 Uhr

    Meine Lieblingseierspeise: Grammeln mit Ei

    Antworten
  4. KissiScc
    KissiScc kommentierte am 16.11.2013 um 22:32 Uhr

    die perfekt eierspeisse bekomm ich immer sonntags... sie ist perfekt weil 1. ich sie nicht selbst zubereiten muss, 2. ich sie ans bett serviert bekomme, 3. mein mann sie mir auf 2 scheiben frisch aufgebackenen tiroler vintschgerln serviert. ausserdem bräunt und salz er die butter leicht, bevor er die verquirlten eier hinzugibt. HHHMMMMMM einfach lecker! freu mich schon auf morgen früh ;-)

    Antworten
  5. inis
    inis kommentierte am 13.08.2016 um 13:28 Uhr

    einfach eier verquirlen und salzen und dann in die heiße mit Öl bedeckte Pfanne geben. nicht wenden!Dann mit Kernöl servieren!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login