Reis abseits von Basmati und Arborio

Das Geheimnis des Reiskorns

Der österreichische Jungunternehmer Stefan Fak hat sich ganz den Geheimnissen des Reiskorns verschrieben. Bei einer Exkursion ins Mekong-Delta hat der heutige „Risolier“ unter über 120.000 verschiedenen Reissorten, die erlesensten und schmackhaftesten ausgewählt, um sie mit Lotao auch europäischen Gaumen zugänglich zu machen.

Wer einmal Lotao-Reis gekostet hat, merkt sofort, dass er mit unserem herkömmlichen Beilagenreis nicht zu vergleichen ist. Nicht nur die vielfältigen Texturen der Reiskörner, sondern auch die fein abgestimmten Gewürzmischungen, die zu den einzelnen Reissorten zum Abschmecken gereicht werden, machen den naturbelassenen Reis zu einem Erlebnis.

Ob eher luftig frisch mit dem grünen Bambusreis "Spirit of Bamboo Green" oder körnig und intensiv mit dem martialischen pechschwarzen "Royal Pearl Black" Reis - der Reis von Lotao passt nicht nur ideal zu asiatischen Gerichten, sondern ist auch ein guter Tipp, um Fisch- und Meeresfrüchte-Gerichte zum kulinarischen Erlebnis zu machen.

Hier geht es zum Lotao-Shop

Autor: Ruth Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Das Geheimnis des Reiskorns

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login