Das Geheimnis des besten Bohnensalats mit geräuchertem Aal

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Stangenbohnen, in 3 cm lange Stückchen geschnitte
  • 80 g Mit dem Sparschäler der Länge nach geschnittene Schnittbohnen
  • 4 EL Blanchierte, gehäutete Kerne von dicken Bohnen
  • Salz
  • 4 Blanchierte Frühlingszwi
  • 4 EL Gegarte weisse Bohnen
  • 2 EL Sherryessig
  • 2 Teelöffel Dijonsenf
  • 4 EL Olivenöl (am besten: Kreta Olivenöl) (vielleicht mehr)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Geflügelfond
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Petersilie (glatt)
  • 24 Aalscheiben, frisch geräuchert
  • 2 EL Weissbrot-Croûtons

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Trick: Die Bohnensorten einzeln zubereiten, Bohnenwasser stark mit Salz würzen. Bohnen mit Biss weich zubereiten. Nicht zu lange im geeistem Wasser abschrecken, sonst verlieren sie ihre Farbe.

1. Stangenbohnen, Schnittbohnen und Kerne von dicken Bohnen in kochend heissem Salzwasser auf den Punkt gardünsten, in geeistem Wasser abschrecken.

2. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, mit allen Bohnen vermengen.

3. Aus Senf, Sherryessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Salatsauce rühren. Mit Geflügelfond und Zucker nachwürzen. Über die Bohnen Form.

4. Bohnensalat auf vier Tellern anrichten. Mit viel gezupfter Petersilie garnieren, mit jeweils sechs Scheibchen geräuchertem Aal belegen und Croûtons darüber gleichmäßig verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Das Geheimnis des besten Bohnensalats mit geräuchertem Aal

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche