Darmstädter Dippehas, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Kaninchen (ca. 1600 - 1800 g)
  • 200 g Räucherspeck in Würfeln
  • 200 g Zwiebel (in Ringen)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 15 Pfefferkörner
  • 15 Wacholderbeeren
  • 10 Nelken
  • 300 ml Rotwein
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 100 ml süsses Schlagobers
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Kaninchen in 6 bis 8 Teile tranchieren, abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Speckwürferl in einem Bräter auslassen und entnehmen. In dem ausgetretenen Fett die Kaninchenteile rundherum herzhaft anbraten, herausnehmen, auf beiden Seiten mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Fleischteile wiederholt in den Bräter legen und die Zwiebelringe inclusive aller Gewürze darüber gleichmäßig verteilen. Rotwein in einem Töpfchen kurz erhitzen, Gelee darin zerrinnen lassen und ebenfalls über den Bräterinhalt Form.

Den Bräterdeckel schliessen und das Ganze ca. 60 bis 90 min bei geringer Temperatur gardünsten, bis das Kaninchenfleisch weich ist.

Zum Schluss den Bratensud sieben, entfetten, wenn nötig noch mal nachwürzen, nach Belieben binden, Schlagobers unterrühren und als Soße zum Fleisch zu Tisch bringen.

Zuspeisen : Kartoffelklösse, Rotkraut und Vogerlsalat Getränk : kräftiger Rotwein bzw. dunkles Bier

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Darmstädter Dippehas, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche