Dampfnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 30 g Germ
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 1 Ungespritzte Zitrone, abgeriebene Schale
  • 1 Prise Salz

zum Dämpfen::

  • 250 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 14 Getrocknete Soft-Marillen
  • 4 EL Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 250 g Butter

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Alle Teigzutaten sollten Raumtemperatur haben. Die Hälfte des ein Viertel l Milch zusätzlich leicht erwärmen. Das Mehl in ein Weitling befüllen, den Zucker kreisförmig darauf gleichmäßig verteilen und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die erwärmte Milch hineingiessen und die Germ hineinbröseln. Milch und Germ leicht mit ein kleines bisschen Mehl mischen. Die Backschüssel bedecken und an einem warmen Ort 15 min gehen.

Jetzt die übrige Milch erwärmen, die Butter zerrinnen lassen und beides mischen. Diese Mischung gemeinsam mit dem Ei, der Prise Salz und der abgeriebenen Zitronenschale zum Teig gießen und mit dem Handrührer (Knethaken) zusammenkneten. Der Teig soll sich folgend von dem Schüsselrand lösen. Sollte er noch zu klebrig sein, noch ein klein bisschen Mehl dazugeben. Die Backschüssel ein weiteres Mal bedecken und den Teig an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen.

Anschliessend auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus dem Teig eine dicke Rolle formen. Diese Rolle in vierzehn Scheibchen schneiden. Alle Scheibchen zu einem Kloss formen, dann in jeden Kloss eine Delle drücken und eine getrocknete Marille hineinsetzen. Die Knödel noch mal zu einer Kugel formen, so dass die Marille in der Mitte sitzt. Die Knödel mit einem Geschirrhangl bedecken und noch mal an einem warmen Ort zwanzig bis dreissig Min. gehen.

Zum Dämpfen die Butter, Milch, Zucker und die Prise Salz in einem geräumigen Kochtopf (in den alle vierzehn Knödel aneinander passen) erwärmen. Die Knödel hineinsetzen und den Deckel auflegen. Die Milchmischung einmal aufwallen lassen, die Hitze reduzieren und die Knödel bei milder Hitze zirka zwanzig min gar ziehen. Zimt und Zucker vermengen, die Butter zerrinnen lassen und leicht anbräunen. Die Knödel warm auf Teller gleichmäßig verteilen, die Zucker- und Zimt-Mischung daraufstreuen und mit der braunen Butter begießen.

Tipp: Statt Zucker, Zimt und brauner Butter eignen sich als Begleitung ebenfalls Vanillesosse beziehungsweise Zwetschkenkompott. Sie können die Knödel ebenfalls mit frischen Früchten (z. B. Zwetschken) befüllen beziehungsweise sie ganz ohne Füllung machen.

fnudeln. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dampfnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche