Dampfnudeln I

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 60 g Zucker
  • 125 ml Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier

Für die Kasserole:

  • 80 g Butter
  • 20 g Zucker

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Mehl in eine große Backschüssel sieben. In der Mitte eine Ausbuchtung anbringen. Die zerbröselte Germ in die Ausbuchtung Form, mit ein kleines bisschen Zucker überstreuen, mit einigen Esslöffeln lauwarmer Milch begiessen und bei geschlossenem Deckel gehen. Das Mehl mit der Germ, dem übrigen Zucker, dem Salz, der zerlassenen Butter und den Eiern mischen, mit lauwarmer Milch (nach Bedarf) zu einem weichen Teig durchrühren, dann aufschlagen, bis er vollkommen glatt ist und blasen wirft, abdecken und ca. 1 Stunde gehen. Als nächstes mit einem EL hühnereigrosse Stückchen ausstechen, zu Kugeln formen, auf dem bemehlten Brett 1/2 Stunde bei geschlossenem Deckel gehen. Milch, Butter und Zucker in einer großen, flachen Reindl erhitzen, die Nudeln hineinsetzen, gut verschließen und bei ganz schwacher Temperatur ca. eine halbe Stunde gar ziehen. Der Deckel darf erst nach beendeter Garzeit wenn die zu "machen" bzw. zu "beichten" beginnen, nochmal geöffnet werden (sonst fallen sie in sich gemeinsam und es gibt nur Hefeteigklumpen). Die Nudeln haben die Flüssigkeit aufgesogen und sind locker aufgegangen. Dazu schmeckt ausgezeichnet jede Art von Kompott.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dampfnudeln I

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche