Dal tarkari - Dal-Fleischbrühe mit Grünzeug

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 22.5 dag Mung-dal bzw. grüne halbierte Schälerbse
  • 200 cl Leitungswasser
  • 2 Teelöffel Salz (eventuell mehr)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange, 7, 5 cm lang, einmal durchgebrochen
  • 2 Esslöffel Tumerik
  • 1 Esslöffel Butter
  • 30 dag Grünzeug (gemischt, grob gewürfelt)
  • 1 Esslöffel Ghee (oder Butterschmalz)
  • 2 Esslöffel Kreuzkümmelsamen
  • 2 Chilis (getrocknet, zerbröselt)
  • 1 Teelöffel Ingwer (frisch gerieben)
  • 0.25 Teelöffel Asafötida ((*))
  • 1 Esslöffel Korianderblätter (frisch, gehackt)
  • 2 Zitronen geachtelt

Den dal aussortieren, spülen und abrinnen lassen. Zimt, Leitungswasser, Salz und Lorbeerblätter in einer grossen Reindl oder alternativ in einem schweren Kochtopf aufwallen lassen lassen und den dal in das kochende Leitungswasser geben. Wenn das Leitungswasser noch mal aufkocht, den Kochtopf teilweise überdecken, die Flamme auf mittlere Stufe verkleinern und für 20 Min. weiterkochen, bis der dal einigermassen mürbe ist. Gelegentlich den Schaum abschöpfen, der sich an der Oberfläche bildet. Tumerik, Butter und danach das geschnittene Grünzeug einfüllen, den Kochtopf noch mal abdecken und auf selber Flamme weiterkochen lassen, bis das Grünzeug weich und der dal drumherum verkocht ist. Den dal weiterkochen lassen; derweil die Gewürze vorbereiten.

Den EL ghee in einer kleinen Bratpfanne erhitzen und die Kreuzkümmelsamen sowie die zerbröselten Chilis einfüllen. Einmal aufrühren. Wenn die Kreuzkümmelsamen dunkler werden, den geriebenen Ingwer und die Asafötida dazufügen und ein paar Sekunden aufrühren. Die Bratpfanne ein klein bisschen schwanken und kippen und die Kräutermischung mit einem Schwung in den dal giessen. Unverzüglich den Kochtopf überdecken und 4 bis 5 Min. warten, damit sich die Gewürze mit dem dal mischen.

Servieren Sie diesen dal kochendheiss zum Mittagessen, in Verbindung mit Langkornreis, Grünzeug und Fladenbrot und garniert mit frischgehackten Kräutern und einer achtel Zitrone.

Dal tarkari sollte dünnflüssig sein, nötigenfalls können Sie einfach ein klein bisschen heisses Leitungswasser dazufügen.

Gericht der veg. Küche Indiens

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Dal tarkari - Dal-Fleischbrühe mit Grünzeug

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche