Curryweckerl à la Ströck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 440 g Weizenmehl (Type 700, gesiebt)
  • 220 g Weizenmehl (Type 1600, gesiebt)
  • 320 ml Wasser (kühl)
  • 80 g Kichererbsen (gekocht)
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 30 g Joghurt
  • 12 g Salz
  • 12 g Gerstenmalz (im Reformhaus erhältlich)
  • 15 g Germ
  • 12 g Knoblauch (fein gehackt)
  • 12 g Currypulver

Für das Curryweckerl á la Ströck Germ im Wasser auflösen und mit Mehlen, Joghurt, Knoblauch und Gerstenmalz mischen und beginnen zu kneten. Nach 2 bis 3 Minuten Salz und nach und nach Öl dazugeben. Knapp vor Ende der Knetzeit Kichererbsen, Currypulver und Knoblauch zufügen.

Anschließend den Teig 20 Minuten ruhen lassen. Danach in 15 (ca. je 90 g schwere) rechteckige Weckerl formen. Teigstücke danach 50 bis 60 Minuten gehen lassen. In dem auf 250°C vorgeheizten Ofen einschießen. Eine Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten und bei fallender Hitze (ca. 215 ºC) ca. 20 Minuten die Curryweckerln backen.

Tipp

Teigruhezeit: 70-80 Minuten
Backtemperatur: 250°C auf ca. 215°C fallend
Backzeit: 20 Minuten

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare11

Curryweckerl à la Ströck

  1. gackerl
    gackerl kommentierte am 21.06.2015 um 23:16 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 28.03.2014 um 00:01 Uhr

    Schmecken super!

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 11.01.2016 um 10:20 Uhr

    Die Idee mit dem frischen Knoblauch ist genial.

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 05.10.2015 um 06:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Senior
    Senior kommentierte am 16.08.2015 um 23:55 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche