Curryfrüchte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Pfirsichhälften (aus der Dose)
  • 4 Ananas (Scheiben, aus der Dose)
  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 30 g Butter
  • 2 EL Currypulver

Kaum ein anderes Gewürz lässt sich so gut für pikante Obstgerichte verwenden wie Curry. Denn Curry ist eine Mischung aus vielen Gewürzen. Probieren Sie doch einmal unsere Curryfrüchte. Sie sind im Handumdrehen gemacht.

Pfirsichhälften und Ananasscheiben gut abrinnen. Äpfel abspülen. Schälen. Kerngehäuse ausstechen. In 1 bis 1 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Bananen von der Schale befreien. Längs halbieren. Butter flüssig werden. Currypulver einfüllen. Früchte damit bestreichen. Blech mit Aluminiumfolie ausbreiten. Darauf die Früchte legen. In das vorgeheizte Backrohr schieben.

Backzeit: 10 min

Elektroherd: 200 Grad

Gasherd: Stufe 4

Wozu anbieten: Als Zuspeise zu Steaks oder evtl. Lammkoteletts. Aber ebenso zu Brathendel oder evtl. Schweinefleisch.

Zubereitung

10 Min.

Vorbereitung

15 Min.

Menü 2/235

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Curryfrüchte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche