Curryfrikadelle mit Mayo und dicken Fritten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

dicke Fritten::

  • 400 g Erdäpfeln (vorwiegend festkochend)
  • 100 g Majo
  • Fett (zum Fritieren)

Frikadelle::

  • 1 Semmeln (vom Vortag)
  • 300 g Rinderhack
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Eidotter
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Butterschmalz

Currysauce::

  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 40 g Butter
  • 20 g Curry
  • 100 ml Tomatenketchup
  • 1 bowl Paradeiser (passiert)
  • 1 Prise Tabasco
  • 1 Prise Sojasauce

Die Erdäpfeln abschälen und in 2 cm starke und ca. 8 cm lange Stifte schneiden. In ca. 150 Grad heissem Frittierfett so lange vorbacken, bis die Erdäpfeln gerade durch sind. Abtropfen und auskühlen. Kurz vor dem Servieren in sehr heissem Frittierfett (190 Grad ) kurz knusprig fertig backen.

Für die Frikadellen das Semmerl in Wasser einweichen und auspressen. Mit Senf, Schalotten, Faschiertes, Eidotter und Petersilie mischen und gut mit Salz, Pfeffer und Paprika nachwürzen. Aus der Menge Fleischlaibchen formen und diese in der Bratpfanne gemächlich bei schwacher Temperatur in Butterschmalz rösten.

Für die Currysauce Schalotten in Butter anschwitzen und mit dem Curry mischen. Mit Tomatenketchup und den passierten Paradeiser auffüllen.

Mit Tabasco und Sojasauce nachwürzen.

Fleischlaibchen mit der Sauce anrichten und Mayo dazu anbieten.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Curryfrikadelle mit Mayo und dicken Fritten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche