Currybraten - anglo-indische Küche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sosse:

  • 250 ml Rindsuppe (Instant)
  • 0.5 Zitrone, abgeriebene
  • bowl Davon
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 2 EL Ananassaft (aus der Dose)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 3 EL Schlagobers
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Curry

Garnierung:

  • Ananasscheiben aus der Dose
  • 1 EL Butter
  • Maraschinokirschen
  • 1 Bund Petersilie

Fleisch spülen. Abtrocknen. Mit Salz, Pfeffer und Curry einreiben. Kokosfett sehr heiß werden. Fleisch auf allen Seiten darin anbraten.

Zwiebel abschälen, würfelig schneiden. Zum Fleisch Form.

Suppengrün reinigen, abspülen, kleinschneiden. Das kommt ebenso rein. Wasser zugiessen.

Das Fleisch in 60 bis 70 min garschmoren. Fleisch rausnehmen. Warm stellen.

Für die Soße Braten-Fond mit Rindsuppe loskochen. Gegebenenfalls durchsieben.

Abgeriebene Zitronenschale, Zitronen- und Ananassaft dazugeben. Etwas kochen.

Maizena (Maisstärke) mit kaltem Wasser anrühren. In die kochende Soße rühren. Gut durchkochen.

Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Schlagobers reinrühren. Mit Zucker und Curry nachwürzen. Auch warm stellen.

Für die Garnierung Ananasscheiben sehr gut abrinnen. Halbieren. In der heissen Butter leicht anbraten.

Fleisch in Scheibchen schneiden. Mit Ananasscheiben und Maraschinokirschen anrichten, mit Petersilie garnieren.

3 EL Soße drübergeben, Rest der Soße getrennt dazu anbieten.

Zuspeisen: Reis und Häuptelsalat in Joghurtmarinade.

Ps: Richten Sie doch Fleisch, Früchte und Soße auf Reis an. Das sieht prima aus. Und der Curry-Wohlgeschmack überträgt sich dabei auf den Reis.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Currybraten - anglo-indische Küche

  1. hsch
    hsch kommentierte am 09.08.2016 um 20:00 Uhr

    Was für Fleisch ? oder ich bin blind

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 12.08.2016 um 14:29 Uhr

      Liebe hsch, vielen Dank für den Hinweis! Wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche