Curry-Wildente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Küchenfertige Wildente (etwa 900 g)
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 8 g Frische Kurkumawurzel
  • 5 g Galgantwurzel (frische)
  • 5 g Ingwer (Knolle)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 5 g Zitronengras
  • 30 g Jungzwiebel
  • 80 g Paprika
  • 100 g Shiitake-Schwammerln
  • 80 ml Geflügelfond
  • 3 EL Sojasauce (hell)
  • 0.25 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 Zimtrinde (etwa 3 cm)
  • 20 g Erdnüsse (geschält)
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Ausserdem:

  • 150 g Thailändischer Duftreis
  • Salz
  • Korianderblättchen zum Garnieren

Das Entenfleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen und das Fleisch in 2 1/2 cm große Würfel schneiden.

Die Koriandersamen in einem Mörser grob zerstoßen. Kurkuma-, Galgant- und Ingwerwurzel sowie die Knoblauch schälen. Die Kurkuma in feine Scheibchen schneiden, Galgant, Ingwer und Knoblauch klein hacken.

Von der Chilischote den Stiel klein schneiden, das Fruchtfleisch in Ringe schneiden und dabei die Samen entfernen.

Das Zitronengras, die Frühlingszwiebeln sowie Den Paprika abspülen und abtrocknen. Das Zitronengras Liter cm lange Stückchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln reinigen und in Ringe schneiden. Den Paprika halbieren, Stiel, Samen und Scheidewände entfernen. Das Fruchtfleisch Liter cm große Quadrate schneiden.

Die Schwammerln reinigen, die harten Teile der Stiele entfernen und die Hüte jeweils nach Grösse halbieren oder evtl. vierteln. Den Geflügelfond mit der Sojasauce sowie der Maizena (Maisstärke) durchrühren.

Den Langkornreis in einem Sieb unter fliessendem kaltem Wasser abschwemmen und abrinnen. In einem Kochtopf mit 300 ml kaltem Wasser überdecken, mit Salz würzen und bei geschlossenem Deckel aufwallen lassen. Die Temperatur reduzieren und den Langkornreis 15 bis 20 min gardünsten.

Sobald die Flüssigkeit aufgenommen ist, den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen und den Langkornreis noch 5 Min. quellen, dabei zwei Lagen Küchenrolle zwischen Topfrand und Deckel klemmen.

In der Zwischenzeit das Öl im Wok erhitzen.

Die Koriandersamen, die Kurkuma, den Galgant, den Ingwer, den Knoblauch, die Chiliringe, das Zitronengras sowie die Zimtrinde Liter bis 2 min darin rösten, dabei ständig rühren, damit der Koriander nicht ansetzt.

Die Gewürze aus dem Wok nehmen und zur Seite stellen. Das Entenfleisch im heissen Öl rundherum braun anbraten, das dauert ca. 4 bis 5 min. Das Fleisch herausnehmen.

Die Frühlingszwiebelringe, den Paprika und die Schwammerln im verbliebenen Öl unter durchgehendem Rühren 2 bis 3 Min. rösten.

Die Gewürze sowie das Fleisch noch mal einlegen, die Erdnüsse hinzufügen und alles zusammen gemeinsam noch Liter Minute rösten. Den angerührten Fond zugiessen und einmal zum Kochen bringen. Das fertige Enten-Curry nach Bedarf mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und die Zimtrinde noch mal entfernen.

Den Langkornreis mit einer Gabel auflockern und in Dessertschälchen gleichmäßig verteilen. Das Enten-Curry darauf anrichten und alles zusammen nach Wahl mit Korianderblättchen garniert zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Curry-Wildente

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche