Curry-Steckrüben-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 900 g Butterrübe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Ingwer (Knolle)
  • 4 Zitronengrasstangen
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Currypulver (Hot Madras)
  • 800 ml Geflügelfond
  • 1 Chilischote
  • 0.5 Bund Jungzwiebel
  • 250 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eiklar (Klasse M)
  • 2 EL Mehl
  • 6 EL Chinesische Panierung für Krebsschwänze (Asia-Laden)
  • 400 ml Kokosmilch (ungesüsst)
  • Öl (zum Fritieren)
  • 2 Koriandergrünzweige

1. Die Kohlrübe von der Schale befreien und 200 g in 1/2 cm große Würfel schneiden.

Restliche Butterrübe in 2-3 cm große Stückchen schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Ingwer von der Schale befreien und klein hacken. Vom Zitronengras das untere dicke Drittel klein schneiden. Die langen Stiele zur Seite legen.

2. Zwei El Öl in einem Kochtopf erhitzen. Die groben Steckrübenstücke mit Knoblauch, Ingwer und den dicken Zitronengrasstücken im Öl andünsten.

Curry dazugeben und andünsten. Fond hinzugießen und alles zusammen abgedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen.

3. Chilischote diagonal in schmale Scheibchen schneiden und die Kerne entfernen. Frühlingszwiebeln reinigen und nur das Hellgrüne und Weisse diagonal in 2-3 mm dicke Scheibchen schneiden. Hähnchenbrustfilet in 12 auf der Stelle große Würfel schneiden und je 3 Würfel auf 1 Zitronengrasstiel spiessen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eiklar mit 3 El kaltem Wasser mixen. Die Spiesse im Mehl auf die andere Seite drehen, überschüssiges Mehl abklopfen. Spiesse rundum im Eiklar auf die andere Seite drehen und dann in der Panierung wälzen. Panierung leicht glatt drücken.

4. Zitronengras aus der Suppe entfernen. Kokosmilch dazugeben und das Ganze mit dem Schneidstab fein zermusen. Suppe durch ein Sieb in einen Kochtopf passieren und kurz aufwallen lassen, mit Salz würzen. Das übrige Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Steckrübenwürfel darin bei mittlerer Hitze 6-8 Min. weich weichdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und auf Küchenrolle abrinnen. Fritierfett auf 160 °C erhitzen und die Spiesse darin 2-3 Min. goldbraun zu Ende backen. Auf Küchenrolle abrinnen.

5. Suppe nachwürzen und in tiefen Suppenschalen anrichten. Grosszügig mit Chili, Frühlingszwiebeln, abgezupften Korianderblättern und Steckrübenwürfeln überstreuen. Zitronengrasspiesse auf die Suppe legen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry-Steckrüben-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche