Curry mit Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Linsen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Ingwer
  • 2 Knoblauch
  • 2 Zitronengras
  • 2 Chili
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 Hühnerbrust (Filet)
  • Salz
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 0.5 Teelöffel Koriandersamen
  • 1000 ml Hühnersuppe
  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Erdnüsse
  • 1 Bund Karotten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 0.5 Bund Koriander

Die Linsen in Wasser einweichen.

Eine Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Zitronengras, Chili säubern und fein schneiden. 1 El Erdnussöl in einem Kochtopf erhitzen und Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Zitronengras und Chili darin anbraten. Die Hühnerbrüste mit Salz würzen und mit anbraten. Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander dazugeben, kurz weiterbraten, mit ca. 100 ml Hühnersuppe löschen. Fleisch herausnehmen und warm stellen.

Kokosmilch hinzfügen, 10 min auf kleiner Flamme sieden, zermusen und passieren. Mit Salz, Honig und Zitrone nachwürzen. Das Fleisch wiederholt einlegen und vorausgesetzt, dass nötig in der Sauce zu Ende gardünsten. Die Erdnüsse klein hacken und hinzfügen.

Karotten reinigen und schneiden. Eine Zwiebel von der Schale befreien, in Würfel schneiden und in Erdnussöl anschwitzen, Karotten hinzfügen, mit Salz würzen und bei kleiner Temperatur weich weichdünsten. Lauchzwiebeln klein schneiden. Koriander abspülen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Beides unter die gedünsteten Karotten Form und mit Honig nachwürzen.

Restliche Hühnersuppe aufwallen lassen, rote Linsen einfüllen und weich machen (dies geht sehr rasch). Hühnerbrüste mit Linsen und Karotten und der Sauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Curry mit Hendl

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 13.09.2015 um 07:16 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche