Curry mit Gemüse und Kichererbsen (vegan)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 50 g Quinoa (und/oder Bulgur)
  • 125 g Kichererbsen (aus der Dose oder selbst gekocht)
  • ca. 40 g Zwiebeln
  • Olivenöl (zum Andünsten)
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 El Currypulver
  • 150 g Gemüse (Kohlsprossen, Kürbis, Brokkoli)
  • 200 ml Kokosmilch
  • Zitronensaft
  • Salz

Für das Curry die getrockneten Kichererbsen mindestens 12 Stunden oder länger einweichen . Dann durch ein Sieb abseihen, das Einweichwasser wegschütten.

In der dreifachen Menge Wasser entweder im Kochtopf ca. 90 Minuten, oder im Dampfdruckkochtopf 10 – 12 Minuten kochen, abseihen und abspülen.

Quinoa mit doppelt so viel Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen und 10 –15 Minuten kochen.

Gemüse und Zwiebeln in mundgerechte Stücke teilen. Knoblauch blättrig schneiden. Die Zwiebeln im heißen Olivenöl andünsten. Knoblauch, Gemüse und Kichererbsen dazugeben und 2–3 Minuten mit braten. Mit Kokosmilch aufgießen, Kichererbsen unterrühren und zugedeckt so lange köcheln, bis das Gemüse bissfest ist (ca. 10 Minuten). Falls erforderlich Wasser dazu gießen.

Das Curry mit Salz und Zitronensaft abschmecken und mit Quinoa servieren.

Tipp

Wenn man getrocknete Kichererbsen für das Curry verwendet, lässt man sie am besten über Nacht einweichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 5 0

Kommentare20

Curry mit Gemüse und Kichererbsen (vegan)

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 12.06.2016 um 14:58 Uhr

    Geht schnell, ist leicht und lecker. Hatte kein Quiona da, habe dann einfach Reis dazu gekocht. Und halt das Gemüse, das gerade im Kühlschrank war.

    Antworten
  2. Romy Z.
    Romy Z. kommentierte am 09.03.2016 um 19:05 Uhr

    Hat uns echt gut geschmeckt, ist leicht zu kochen und geht schnell - sowas mag ich :)

    Antworten
  3. KarliK
    KarliK kommentierte am 02.12.2015 um 01:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 31.10.2015 um 09:53 Uhr

    Hört sich gut an!

    Antworten
  5. Cookies
    Cookies kommentierte am 12.09.2015 um 17:59 Uhr

    Muss ich probieren, klingt sehr gut :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche