Curry-Linsen-Pilau mit Lamm-Kababs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Basmatireis
  • 50 g Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Frische Chilischoten; Masse anpassen...
  • 1 Erdapfel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3 EL Currypulver
  • 800 ml Hühnerbouillon
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 50 g Tiefgekühlte Gartenerbsen
  • 50 g Mandelkerne (geschält)
  • 2 Zweig Koriander

Lamm-Kababs:

  • 400 g Lammfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote (frisch)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Öl
  • Salz

Langkornreis und Linsen in kaltem Wasser abspülen, dabei das Wasser ein paarmal wechseln. Im letzten Wasser in etwa Eine Stunde einweichen.

Für die Kababs die Lammfilets der Länge nach in drei Streifchen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Chilischote (entkernt = weniger scharf) sehr klein hacken. Mit Curry, Saft einer Zitrone und Öl zum Fleisch Form und alles zusammen gut mischen. Zugedeckt ungefähr Fünfundvierzig Min. einmarinieren.

Langkornreis-Linsen-Mischung in ein Sieb abschütten und gut abrinnen. Die Zwiebel klein hacken. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden, dabei nach Wahl die Kerne entfernen. Die Erdapfel in halbzentimeterkleine Würfelchen schneiden.

In einer Bratpfanne das Butterschmalz zerrinnen lassen. Zwiebel, Chiliringe und Currypulver andünsten, bis es stark duftet. Reismischung beigeben und mit Suppe aufgiessen. Lorbeergewürz, Nelken und Erdapfel beigeben. Aufkochen, Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren und die Bratpfanne überdecken. Fünfzehn bis zwanzig Min. gardünsten. Fünf Min. vor Ende der Garzeit die Erbsen beigeben. Zu guter Letzt mit einer (Tranchier-)Gabel ein paarmal umrühren und lockern.

Für die Kababs die Fleischstreifen auf beiden Seiten auf Spiesschen stecken und schlangenförmig deshalb einschlagen. Mit ein wenig Salz würzen. Eine Pfanne leer erhitzen. Die Mandelkerne darin hellbraun rösten und herausnehmen. Als nächstes die Spiesschen einfüllen und unter zeitweiligem Wenden kurz rösten.

Pilau anrichten (Lorbeergewürz und Nelken entfernen) und mit den gerösteten Mandelkerne überstreuen. Mit Koriander garnieren.

Dazu passen Mango-Chutney und fritierte Subahdar Poppadums (indisches Curry-Biscuit).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Curry-Linsen-Pilau mit Lamm-Kababs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche