Curry-Kürbis-Kochtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Kürbisfruchtfleisch
  • Salz
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Peporoni
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 300 g Paradeiser
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln (in feinen Ringen)

Asialaden:

  • 20 g Ingwer
  • 2 Zitronengras (in Ringen)
  • 2 Becher Kokosmilch (a 160 ml)
  • 4 EL Sojasosse
  • 80 g Reisnudeln
  • 0.5 Bund Koriander
  • Evtl. Bohnensprossen

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Kürbis in 1 cm große Würfel schneiden und in 400 ml kochend heissem Salzwasser ungefähr 4 min gardünsten. Abgiessen, dabei das Kochwasser auffangen. Kürbis abrinnen.

2. Knoblauch, Peporoni, Zwiebel, Ingwer und Zitronengras im elektrischen Zerhacker fein zermusen.

3. Zwiebelmix in einer beschichteten Bratpfanne kurz anbraten. Kurkuma und das Kürbiskochwasser dazugeben. Alles 3 bis 4 min leicht wallen. Kokosmilch, Sojasosse und Zucker unterziehen und weitere 3 min leicht wallen.

4. Reisnudeln mit Wasser blanchieren (überbrühen), ziehen, abschütten und abrinnen.

5. Die Paradeiser abspülen, vierteln, entkernen und würfelig schneiden. Gurke abschälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in schmale Scheibchen schneiden.

6. Kürbis und Frühlingszwiebeln zum Curry Form und das Ganze einmal zum Kochen bringen.

7. Curry mit Salz würzen und mit Reisnudeln, Gemüse und Koriander anrichten. Nach Geschmack mit Bohnensprossen überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Curry-Kürbis-Kochtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche