Curry-Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 500 g Rohe, ungeschälte Riesengarnelen
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 10 g Mu-Err-Schwammerln (getrocknet)
  • 1 Stange Porree (250 g)
  • 300 g Stangensellerie
  • 2 Zwiebel
  • 150 g Bambusschösslinge in Streifchen
  • 150 g Zuckererbsen
  • 2 Chilischoten
  • 150 g Mango-Bohnen-Sprossen
  • 1 piece Ingwer (30 g)
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Curry
  • 100 ml Reiswein
  • 100 ml klare Suppe (Instant)
  • Salz
  • Zucker
  • Sojasosse
  • 2 Eiklar
  • 50 g Maizena (Maisstärke)
  • Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Krebsschwänze aus der Schale lösen, dabei das Schwanzende dranlassen. Auf der Rückenseite leicht einkerben, Darm entfernen. Krebsschwänze abspülen, säuern.

2. Schwammerln in ein Viertel l heissem Wasser einweichen. Porree und Sellerie reinigen, abspülen. Zwiebeln abziehen. Gemüse in Scheibchen schneiden.

3. Bambusschösslinge abrinnen. Zuckererbsen reinigen, abspülen. Chilischoten abspülen, in schmale Ringe schneiden. Sprossen abspülen, abrinnen. Ingwer abschälen und fein in Würfel schneiden.

4. Öl erhitzen, Curry, Porree und Sellerie hinzufügen, 3 min weichdünsten. Bambus, Erbsen, Zwiebeln, Chilischoten und Ingwer hinzufügen, mit Reiswein und klare Suppe löschen. 3 min weichdünsten.

5. Schwammerln zerpflücken, gemeinsam mit den Sprossen einrühren. Mit Salz, Zucker und Sojasosse nachwürzen.

6. Fritierfett erhitzen, Eiklar und Maizena (Maisstärke) mixen. Krebsschwänze abtrocknen, würfelig schneiden und darin auf die andere Seite drehen. Im heissen Fitierfett 3-4 Min. zu Ende backen. Krebsschwänze auf dem Gemüse anrichten.

Chinesisch, Asien

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Curry-Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche