Curry-Hühnerbrühe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sud:

  • 2 Karotte
  • 1 piece Sellerie
  • 1 sm Porree
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 1 EL Öl
  • 2000 ml Wasser
  • 3 Petersilie (Zweig)
  • 1 Henderl; a ca.1, 2 kg
  • 2 Teelöffel Salz

Zum Fertigstellen:

  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter ((1))
  • 2 EL Curry (mild)
  • 50 g Reis
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter ((2))
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Rahm

Das Gemüse abspülen und ungeschält in Stückchen schneiden. Die Zwiebel ebenfalls ungeschält halbieren und mit dem Lorbeergewürz sowie den Nelken bestecken. Alles im heissen Öl herzhaft anbraten.

Das Wasser dazu gießen und die Petersilie beigeben. Aufkochen.

Das Poulet unter kaltem Wasser kurz abspülen und in den Bratensud Form. Das Salz beigeben. Das Poulet auf kleinem Feuer derweil in etwa 50 Min. machen, bis sich das Fleisch von den Knochen löst.

Das Poulet aus dem Bratensud nehmen und leicht auskühlen. Häuten und das Fleisch herauslösen. In Streifchen schneiden.

Den Bratensud absieben und 1, 5 l abmessen; mit einem Löffel das Fett abschöpfen.

Die Schalotte von der Schale befreien und sehr klein hacken. In der warmen Butter (1) andünsten. Curry beigeben und kurz mitdünsten, damit er sein Aroma entfalten kann. Den Langkornreis beigeben. Den Weisswein hinzugießen und zur Hälfte machen. Mit dem abgemessenen Bratensud auffüllen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, aufwallen lassen und so lange machen, bis der Langkornreis knapp weich ist.

Butter (2) und Mehl mit einer Gabel zusammenkneten. Flockenweise in die kochende Suppe Form. Die Pouletstreifen beigeben.

Den Rahm halb steif aufschlagen. Unmittelbar vor dem Servieren unter die Suppe ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry-Hühnerbrühe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche