Curry-Hendl mit Brokkoli und Rosinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Sellerie
  • 1 Henderl (ca. 1, 2 kg)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Currypulver
  • 2 EL Mehl
  • 375 ml Hühnersuppe ((Instant))
  • 200 g Brokkoli
  • Salz
  • 100 g Erbsen (Tiefkühl)
  • 100 g Rosinen

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfelig schneiden. Sellerie abspülen, reinigen und in schmale Scheibchen schneiden. Henderl abgekühlt abschwemmen und abtrocknen. Mit der Geflügelschere in Keulen, Brust und Flügel zerteilen. Brust halbieren und die Keulen im Gelenk durchtrennen.

In einem Kochtopf 1 El Öl erhitzen. Hähnchenfleisch darin portionsweise braun anbraten. Herausnehmen, auf Küchenrolle abrinnen.

Übriges Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie darin weich weichdünsten. Currypulver und Mehl darüber stäuben und mitdünsten. Hühnersuppe unter Rühren aufgießen, aufwallen lassen und das Ganze ein kleines bisschen eindicken. Hendlteile hinzufügen, im geschlossenen Kochtopf bei kleiner Temperatur 20 Min. dünsten. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit Brokkoli reinigen, in Rosen teilen und abspülen. Die Rosen in Salzwasser 1 1/2 Min. blanchieren und abgekühlt abschrecken.

Erbsen und Rosinen in der Soße 8 bis 10 min vor Ende der Garzeit mitköcheln. Am Ende Brokkoli einrühren und erhitzen. Curryhuhn mit Salz nachwürzen, zu Tisch bringen.

Zuspeise: Basmati-Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Curry-Hendl mit Brokkoli und Rosinen

  1. Liz
    Liz kommentierte am 25.09.2015 um 08:59 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche