Curry-Fisch-Bratpfanne mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Porree (Lauch)
  • Salz
  • 2 Teelöffel Curry
  • Pfeffer
  • 600 g Rotbarschfilet
  • 12 Krebsschwänze (roh, geschält, ca. 200g)
  • 1 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)
  • 0.5 Chilischote
  • Oder
  • Sambal Ölek
  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 2 EL ÖLiter (eventuell mehr)
  • 250 ml Milch
  • 1 Teelöffel Gemüsesuppe (Instant)
  • 2 EL Sossenbinder (eventuell mehr)
  • Kresse
  • Chili, evtl
  • Zitrone, evtl
  • Minze, evtl

1. Porree reinigen, abspülen und abschneiden. In wenig kochend heissem Salzwasser bei geschlossenem Deckel 6-8 Min. weichdünsten. Abtropfen.

2. Fisch abbrausen, abtrocknen und in Stückchen schneiden. Krebsschwänze abbrausen und abtrocknen. Beides mit Saft einer Zitrone beträufeln.

Chili der Länge nach einschneiden, entkernen und klein schneiden. Knoblauchzehe abziehen, hacken.

3. 1-2 El Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Fisch darin unter vorsichtigem Wenden zirka 5 Min. rösten. Krebsschwänze zirka 3 Min. mitbraten. Alles mit Salz würzen und herausnehmen.

4. 1 El Öl im Bratfett erhitzen. Knoblauch und Chili darin anbraten. Curry darüber stäuben und anschwitzen. Mit ein Achtel Liter Wasser und Milch löschen. Aufkochen, klare Suppe untermengen und mit Sossenbinder binden. Porree, Fisch und Krebsschwänze darin erhitzen. Abschmecken und mit Kresse überstreuen. Evtl. Mit Chili, Zitrone und Minze garnieren. Dazu passt Langkornreis (z. B. Basmati).

Extra-Tipp Wählen Sie den Fisch nach Ihrem Wohlgeschmack. Lecker ist ebenso Seelachs oder evtl. Kabeljau. Möchten Sie die Krebsschwänze weglassen, rechnen Sie etwa 150 g mehr Fisch.

Dauer der Zubereitung: 45 min

370 1550 46 15 11

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry-Fisch-Bratpfanne mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche