Curry-Erdäpfeln in Paradeisersauce - Aloo ki Sabzi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 0.25 Tasse Sesamöl
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Getr. Curryblätter bzw. 1 Lorbeergewürz
  • 3 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Paprikaschoten
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma
  • Salz (nach Belieben)
  • 6 md Paradeiser, abgeschält und fein gehackt o. püriert oder
  • 1 Kl. Ds. Paradeiser o. Saft
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 10 md Erdäpfeln; abgeschält und würfelig geschnitten
  • 4 Tasse Leitungswasser o. Gemüsebullion
  • 2 Teelöffel Zitrone (Saft)

Öl in einer schweren Reindl heiß machen. Kreuzkümmel (ganz) und Curry- beziehungsweise Kreuzkümmel, Lorbeerblätter, Koriander (gemahlen), Paprikaschote, Kurkuma und Salz einfüllen. Paradeiser und Petersilie beigeben und die Flüssigkeit verkochen lassen.

Erdäpfeln dazugeben und 5 Min. sautieren. Leitungswasser zugiessen und aufwallen lassen, ordentlich aufrühren. Zudeckenund bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. andünsten.

Deckel abnehmen und bei schwacher Temperatur weitere 5-1000 cmin andünsten, gelegenlich aufrühren, dazu ein paar Erdäpfeln zerdrücken, damit die Sosse dicker wird. Saft einer Zitrone dazufügen und würzen.

Eiskasten mehrere Tage.

Angabe im Rezept: 8 Portionen - kann nur als Zuspeise gemeint sein; als Hauptgericht eher 4 Portionen.

Tipp: Zitronen verleihen Gerichten einen frischen Touch. Wählen Sie bewusst reife, satt-gelbe Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry-Erdäpfeln in Paradeisersauce - Aloo ki Sabzi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche