Curry-Couscous mit Cashewkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Esslöf. Butter
  • 1 Teeloef. Currypulver
  • 1 Prise Weisswein
  • 300 ml Gemüsesuppe Masse anpassen
  • 5 Esslöf. Instant-Couscous
  • 50 g Cashewkerne in ein wenig Butter geröstet
  • 3 Korianderstiele Masse anpassen nach Lust und Laune
  • 2 Petersilienstiele Masse anpassen nach Belieben
  • Salz

Die Butter in einem kleinen Kochtopf bei mittlerer Hitze aufschäumen, das Currypulver hinzfügen und unter Rühren anschwitzen. Mit Weisswein löschen, in etwa 2/3 der klare Suppe zufügen und zum Kochen bringen. Den Couscous unter Rühren einrieseln, den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und den Couscous bei geschlossenem Deckel sechs bis acht Min. ausquellen. Dabei nach Bedarf noch ein wenig heisse klare Suppe hinzfügen.

Den Couscous nochmal erhitzen, die frisch gehackten Kräuterblätter unterrühren und bei dem Anrichten mit den grob gehackten Cashewkernen garnieren.

Der Curry-Couscous passt bspw. sehr gut zum heiß marinierten Rindsfilet in süsssaurem Bratensud.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry-Couscous mit Cashewkernen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte