Curry aus Wachskuerbis - geng krua fak gwio

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 sm Wachs- oder evtl. Flaschenkürbis
  • 375 ml Kokoscreme
  • 1 Teelöffel Palmzucker
  • 2 EL Fischsauce
  • 125 ml Kokosmilch
  • 2 Kaffirlimettenblätter

Paste:

  • 6 Getrocknete lange rote Chilis; entkernt, eingeweicht und abgetropft
  • 1 lg Salz
  • 1 EL Galgant
  • 2 EL Zitronengras
  • 3 EL Schalotte
  • 2 EL Knoblauch (gehackt)
  • 3 EL Gegarter Fisch - geröstet oder evtl. gekocht - oder evtl. heiß geräucherte Forelle

I N F O Geng krua sind sehr unterschiedliche Currys, deren Bandbreite von einfach und leicht salzig über angenehm bitter bis süsssauer reicht. Die Geschmacksrichtung dieses Currys ist salzig und herzhaft, rauchig und kremig. Die Schärfe ist moderat und spielt gegenüber den anderen Ingredienzien eine Nebenrolle. Obwohl man diesen Typ Curry im Westen kaum kennt, ist es die vielfältigste Curryart in ganz Thailand.

Ungewoehnlich angeng krua ist, dass sie selten Garnelenpaste verwenden, sondern stattdessen üblicherweise Fisch nehmen, um dem Curry Tiefe und Fülle zu verleihen. Es sind grosszügige und freundliche Currys, die jede Zutat verbessern und mild, wobei der Fisch die geschmackliche Struktur unterstützt und eine ähnlich wichtige Rolle im Curry spielt wie seine Hauptzutat. Man kann beinahe jeden Fisch nehmen, ebenso wenn traditionell Süsswasserfisch bevorzugt wird - frisch, getrocknet, gesalzen, gekocht oder gegrillt. Ich habe festgestellt, dass eine Currypaste, an die Fisch gegeben wurde, eine längere Garzeit bei höherer Hitze benötigt, um die gewünschte Trennung zu erreichen.

Z U B E R E I T U N G zu Beginn die Paste kochen.

Kürbis vorbereiten: abschälen, halbieren und mit einem EL entkernen. Waschen und abtrocknen, bevor man das Fruchtfleisch in Würfel von 2 cm schneidet. Kokoscreme über mittlerer Hitze erwärmen, dann 2 El Paste untermengen. Kürbis zufügen. Paste auf mittlerer Hitze wenigstens 5 Min. rösten, bis man den Fisch riecht und zufällig ist der Kürbis beinahe gar. Mit Zucker und dem grössten Teil der Fischsauce würzen, ein klein bisschen für das Abschmecken am Schluss übrig.

Mit Kokosmilch befeuchten und weiter auf kleiner Flamme sieden, bis der Kürbis so flach gar ist. Mit Limettenblättern bestreut zu Tisch bringen. Vor dem Auftragen nachwürzen.

Als Zuspeisen:

- gesalzener Fisch

- pfannengerührte getrocknete Miesmuscheln

- süsser geschnetzelter Rochen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curry aus Wachskuerbis - geng krua fak gwio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche