Curried Lamb

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1200 g Lammkeule (ohne Knochen)
  • 200 g Schalotten
  • 250 g Äpfel (säuerlich)
  • Salz
  • 4 EL Kokosöl
  • 1 Zimt (Stange)
  • 2 EL Currypulver (mild)
  • 2 Chilischoten (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 Teelöffel Muskat (frisch gerieben)
  • 400 ml Kokosmilch (ungesüsst, aus der Dose)
  • 200 ml Lammfond (Glas)
  • 50 g Rosinen
  • 1 Ananas
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 200 g Kokosraspel

1. Das Fleisch von Fett und dicken Sehnen befreien. In 30 g schwere Stückchen schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfelig schneiden.

Die Äpfel abschälen und grob reiben. Das Fleisch mit Salz würzen und in einem breiten Kochtopf im heissen Kokosöl rundum bei starker Temperatur goldbraun anbraten. Schalotten, Äpfel, Zimtstange, Curry, die Chilischoten, Kreuzkümmel, das Paprikapulver sowie die Muskatnuss rasch einrühren und kurz mitbraten.

2. Mit Kokosmilch sowie dem Lammfond auffüllen. Aufwallen lassen und im geschlossenen Kochtopf bei geringer Temperatur 1 Stunde gardünsten. Nach 40 min die Rosinen hinzfügen.

3. Die Ananas reinigen und in kleine Stückchen schneiden.

4. Das Curry mit Salz und Cayenne nachwürzen, die Zimtstange herausnehmen. Koriandergrün von den Stielen zupfen und darüberstreuen. Mit Ananas und Kokosraspeln zu Tisch bringen. Dazu passt Jasminreis.

Nährwerte

Fett in g: 72

Kohlenhydrate in g: 36

Dauer der Zubereitung

80 min

Getränke-Empfehlung Bier

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Curried Lamb

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche