Cuquettes - Fladen nach Fribourger Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Eidotter
  • 2 EL Zucker
  • 300 ml Doppelrahm (z. B. Krem de Gruyère),
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 100 g Butter (Flocken)

Zum Bestreuen:

  • Zucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Eidotter und Zucker mit dem Quirl zu einer glatten Krem aufschlagen. Den Doppelrahm und das Salz daruntermischen. Das gesiebte Mehl nach und nach unterziehen, so dass ein fester Teig entsteht. Diesen in etwa 60 Min. abgekühlt stellen und dann zu einem 1 cm dicken Rechteck auswallen. Darauf die Butterflöckchen gleichmässig gleichmäßig verteilen. Das Rechteck zweimal zusammenlegen, so dass der Teig in vier Schichten aufeinander liegt. 10 Min. abgekühlt stellen.

Diesen Vorgang dreimal wiederholen und folgend 12 bis 24 Stunden abgekühlt stellen. Jetzt kleine Kugeln abstechen und diese sehr dünn (etwa 2 mm) auf die Grösse eines Desserttellers auswallen. In die Mitte des jeweiligen Fladens mit dem Teigrädchen parallele Schnitte herstellen (Abstand ca. 1, 5 cm), dabei rundum einen Rand von ca. 2 cm stehen, damit die "Cuquettes" nicht auseinander fallen. Die Fladen auf ein eingefettetes Blech legen und mit Zucker überstreuen. In dem auf 220 Grad aufgeheizten Backrohr 15 bis 20 min backen, bis sie schön goldgelb sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cuquettes - Fladen nach Fribourger Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche