Cumberlandsauce - Hannover

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 0.5 Orange (Schale davon)
  • 3 EL Rotwein
  • 250 g Johannisbeergelee
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • Salz
  • Zitronen (Saft)

Apfelsinenschale von der weissen Haut befreien und in feine Streifen schneiden, 15 Min. in Rotwein machen, dann auskühlen. Johannisbeergelee mit Senf verquirlen, Apfelsinenstreifen mit Rotwein hinzfügen und die Sauce mit Salz und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Zu Wild (vor allem zu Rehrücken), kaltem Fleisch und kalten Pasteten anbieten.

Diese berühmte Sauce ist eine lokale niedersaechsische Spezialität aus "höheren Kreisen". Hannoversche Köche erfanden sie für die Hoftafel des Herzogs Ernst August von Cumberland (1845-1923), Sohn des Königs Georg V. von Hannover. Mit seinen Köchen hatte der Herzog offenbar mehr Glück als mit seinem Thron - er durfte ihn nie besteigen, weil die Preussen sich das Königreich Hannover einverleibten.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Cumberlandsauce - Hannover

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche