Culingionis de Mendula, Ravioli mal süß

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Mehl
  • 200 g Feiner Gries
  • 100 g Schmalz
  • 200 g Mandelpaste
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Zitrone
  • Orangen (Saft)
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitungszeit:

  • ca. 30 Min

Schwierigkeitsgrad:

  • leicht

Ein Traditionelles Gericht:

  • aus Sardinien

Schmalz, Mehl, Gries und eine Prise Salz mit ein klein bisschen lauwarmen Wasser per Hand zu einem festen, aber geschmeidigen Teig zusammenkneten. Klebt er an der Hand, noch ein klein bisschen Mehl hinzufügen. Den Teig in drei Teile teilen und jedes Stück ein paarmal mit dem Nudelwalker dünn auswalken und auf ein sauberes Geschirrhangl legen. Zwischendurch leicht einmehlen und mit einem Glas runde Kekse(etwa 6 cm ø) ausstechen.

Die Mandelpaste mit wenig Orangensaft aromatisieren und kleine Kugeln davon auf die eine Hälfte der Kekse legen. Jetzt die übrige Hälfte darauf legen und den Rand mit den Fingern gut glatt drücken. Mit einem Teigrädchen den Rand nachbessern. Das Olivenöl in eine Bratpfanne gießen und wärmen. Wenn es heiß ist, Ravioli rein Form und golden frittieren. Mit einem Küchentuch abtrocknen und mit Staubzucker überstreuen. Dazu passt bspw. ein Schluck Mirto.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Culingionis de Mendula, Ravioli mal süß

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 26.09.2015 um 16:49 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche