Crostoli mit Vin-Santo-Zabaione

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Crostoli:

  • 50 g Butter
  • 2 Vnilleschoten
  • 350 g Mehl
  • 1 Eier (Klasse M)
  • 1 Eidotter (Klasse M)
  • 20 g Vanillezucker
  • 70 g Zucker ((I))
  • 1 Zitrone (Schale davon)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Mandelsirup
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • 150 g Zucker ((II))
  • 1 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • Öl (zum Fritieren)

Zabaione:

  • 100 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Vin Santo; ital. Dessertwein
  • 10 Eidotter (Klasse M)
  • 0.5 Teelöffel Instant-Esspressopulver

Für die Crostoli die Butter in einem Kochtopf bei geringer Temperatur schmelzen, die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herausschaben. Das Mehl sieben.

Eidotter, Vanillezucker, Ei, Zucker (I), Vanillemark und Zitronenschale mit den Quirlen des Mixers in 5 min sehr kremig rühren. Mehl, Butter, Salz sowie den Mandelsirup unterarbeiten und zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Den Teig in Foliue einschlagen und wenigstens 2 Stunden abgekühlt stellen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche 3 mm dünn auswalken. Aus dem Teig Dreiecke, Quadrate oder evtl. Streifchen schneiden. Die Stückchen auf leicht bemehlte Backbleche legen und bis zum Fritieren zur Seite stellen.

Für die Zabaione den Zucker mit dem Wasser zum Kochen bringen, bei mittlerer Hitze 2 min zu Zuckersirup machen und auskühlen. Daraufhin den Zuckersirup mit Vin Santo und Eidotter gut mixen. In einen Schlagkessel Form und mit einem Quirl im beinahe kochenden Wasserrbad 5-6 min kremig-dicklich aufschlagen. In geeistem Wasser abgekühlt aufschlagen.

Für die Crostoli den übrigen Zucker mit Zimt in einer Schale vermengen. Das Öl auf 180 °C erhitzen. Die Teigstücke dartin portionsweise 2 min schwimmend zu Ende backen. Nach der Hälfte der Zeit die Teigstücke vorsichtig auf die andere Seite drehen. Die Crostoli nach Ende der Backzeit mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben, abrinnen und im Zimtzucker wälzen.

Die Zabaione in eine geeignete Schüssel befüllen und mit dem Espressopulver überstreuen. Die Crostoli auf einer Platte anrichten und mit der Zabaione zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Crostoli mit Vin-Santo-Zabaione

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche